Nährende Nahrung

Das Problem warum viele Menschen leiden ist tatsächlich die Ernährung. Mangelernährung und ein Zuviel an Protein, Zucker & Kohlehydraten. Die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, beeinflussen unser Wohlbefinden, unsere Gedanken und unsere Emotionen. Ich beschäftige mich persönlich schon seit Jahren intensiv mit alternativen Ernährungskonzepten wie Ayurveda, vegane Ernährung, Rohkost, Paleo, etc…. und bin schließlich bei Peace Food von Dr. Rüdiger Dahlke angekommen. Ich bin kein Freund davon, sich einen Stempel aufdrücken zu lassen. Ich bevorzuge auf meinen Körper zu hören und ihm zu vertrauen, dass er weiß was er benötigt. Leider gelingt das nicht immer, weil das körperliche Bedürfnis oft von Emotion überlagert wird.

Wissen kann helfen wenn es rein nur um die Ernährung und um die Lebensmittel geht. Wenn jedoch mehr dahinter steckt, muss man dem Thema dahinter schon auf den Grund gehen um die Emotionen die sich dahinter verstecken zu heilen und um einen nachhaltigen Erfolg zu sichern. Ansonsten wird eine dauerhafte Umstellung schwierig. Man wird rückfällig. Schuld ist nicht fehlender Wille, man kann schlichtweg gar nicht anders handeln und kann sich vom gewöhnten Verhalten nicht lösen. Was verhindert eine Verhaltensänderung? Glaubensmuster und Konzepte, die zumeist im Unbewussten schlummern.

Ich kann wahr nehmen, wie sich mein Gemütszustand nach den Mahlzeiten verändert. Vom Völle- & Müdigkeitsgefühl abgesehen, nehme ich wahr wie ich entweder neue Energie lukriere oder ich nach Zucker & Kohlehydrate oft ein richtiges High durchlebe – wie auf Droge. Fleisch macht mich aggressiv und angriffslustig, Kaffee putscht mich auf, Weißmehl macht mich müde.

Wenn man sich jetzt vor Augen führt, dass die meisten Lebensmittel, die man im Supermarkt zu kaufen kommt, x-Zusatzstoffe und chemische Stoffe enthalten, kann man sich ausmalen, was das mit dem Organismus anstellt.Mich wundert es nicht, dass immer mehr Kinder verhaltensauffällig und mit ADHS oder Hyperaktivität diagnostiziert werden. Gründe dafür gibt es Unzählige. Eine große Rolle für das Wohlbefinden spielt die Ernährung und die Wahl der Lebensmittel. Wir haben es in der Hand mit unserer Ernährung unser Wohlbefinden zu steuern. Viele Krankheiten können zB mit vollwertiger pflanzlicher Kost geheilt werden – egal ob Rheuma, Diabetes Typ 2, Gicht, Depression, etc.

Wir leben im Überfluss und ernähren uns auch dementsprechend. Essen bis zum Umfallen – all-you-can-eat-Buffets – schneller Snack in der Mittagspause – die Qualität der Nahrungsaufnahme geht komplett verloren. Wir hören unseren Körper nicht mehr und übergehen unser System, führen unserem Körper zu viel Nahrung zu. Unser Körper kann damit auch bis zu einem gewissen Grad umgehen – erst wenn der Mensch ins Leiden kommt, findet im besten Fall ein Umdenk-Prozess statt. Aber so weit muss es nicht kommen, wenn man beginnt sich vermehrt um sein eigenes Wohlbefinden zu kümmern. Wenn man die Lebensmittel, die man zu sich nimmt, bewusst auswählt (regional, frisch, ohne Zusatzstoffe), sich für seine Mahlzeiten bewusst Zeit nimmt und sein Essen mit allen Sinnen genießt und sich Auszeiten für sich herausnimmt, und sich gut um seinen Körper kümmert – mit sanfter Bewegung (Spazieren gehen, Radfahren, Joggen, Schwimmen, Yoga, …), die Seele baumeln lässt (Meditation), seinen Körper reinigt (Fastenkur/Detox/Entschlacken,…) und aufhört sich von seinen Alltag treiben zu lassen und die Welt einfach mal Welt sein lässt.

Worauf es wirklich ankommt ist hier im Jetzt anzukommen, durchzuatmen, sich bewusst zu werden, wie schön das Leben eigentlich ist und dass es im Moment nichts zu tun gibt – einfach das Leben zu genießen und zumindest ab und zu etwas Verrücktes zu wagen: für die Momente die einem den Atem rauben vor lauter Begeisterung.

& somit wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag, den ich entspannt mit einer Tasse Tee und den letzten Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht ausklingen lasse!

Namastè & don’t forget:

Let your heart rule your world!

Padma Kumari

PS: Mehr Artikel rund um Spiritualität gibt's auf liebeimsein.wordpress.com


AKTUELLE POSTINGS
  • Facebook Basic Square
SOZIALE NETZWERKE
  • Facebook
  • Instagram